2003

Januar – Brück
Ein bekennender (Neo)nazi beleidigt und bedroht via Internet eine Schwarzafrikanerin und ihren deutschen Mann.
(MAZ, 24. Juni 2004)

01. Januar – Bad Belzig
In der Silvesternacht wird auf das Info-Café „Der Winkel“ ein Brandanschlag verübt.
(MAZ, 02. Juli 2003)

23. März – Rehbrücke
Drei (Neo)nazis greifen einen alternativen Jugendlichen auf dem lokalen Bahnhof an. Nachdem sie ihn mit Schlägen und Tritten maltretierten warfen sie ihn auf die Gleise. Der Zug hatte Verspätung und so gelang es dem Opfer sich zu retten und die Polizei zu alarmieren. Diese konnte die Täter festnehmen.
(Von Unten, 26. März 2003)

5. – 6. April – Lehnin
Der Landesverband der „Partei Rechtsstaatlicher Offensive“ (Schill-Partei) führte am Wochenende seinen 4. Landesparteitag in Lehnin durch. Sie beschlossen unter anderem die Abschaffung des Grundrechts auf Asyl
(MAZ, 07. April 2003)

26. April – Teltow
In einem Linienbus griffen sechs (Neo)nazis einen Asylbewerber an. Sie schlugen, traten und beschimpften ihn. Der Nigerianer konnte zum Busfahrer flüchten, welcher die Polizei rief. Die Täter_innen konnten flüchten.
(Berliner Morgenpost, 29. April 2003; Berliner Zeitung, 30. April 2003; MAZ, 30. April 2003; MOZ, 30. April 2003)

03. Mai – Werder/Havel
Während des 124. Baumblütenfestes werden zehn (Neo)nazis in Gewahrsam genommen. Aus der Gruppe heraus wurde wiederholt der „Kühnengruß“ skandiert. Es wurde Anzeigen wegen Volksverhetzung gestellt. Insgesamt wurden während des ganzen Volksfests acht Anzeigen wegen des Verwendens von Symbolen verfassungswidriger Organisationen gestellt und eine wegen Volksverhetzung.
(MAZ, 05. Mai 2003; MAZ, 06. Mai 2003)

28. Juni – Rottstock
Drei Männer und eine Frau griffen einen kamerunischen Asylbewerber an. Aus ihren Autos heraus beschimpften sie den 26 Jahre alten Mann. Sie zogen ihn von seinem Fahrrad und stießen ihn in den Dorfteich. Anschließend drückten sie ihn mehrmals mit dem Kopf unter Wasser. Alle vier Täter_innen konnten gefasst werden. Bei einem Täter wurde umfassendes Propagandamaterial und 250 (neo)nazistische Musikträger beschlagnahmt.
(Berliner Morgenpost, 30. Juni 2003; MAZ, 30. Juni 2003; MOZ, 30. Juni 2003; Frankfurter Rundschau, 02. Juli 2003; Lausitzer Rundschau, 02. Juli 2003; MAZ, 02. Juli 2003; Berliner Morgenpost, 09. März 2005; MAZ, 10. März 2005; Tagesspiegel, 10. März 2005)

August – Brück
Zwei (Neo)nazis verprügeln einen Gaststättenbesucher und verletzen ihn schwer.
(MAZ, 24. Juni 2004)

02. Oktober – Bad Belzig
In der Nacht werden in der Straße der Einheit und im Weitzgrunder Weg circa 100 Plakate mit (neo)nazistischen Inhalten verklebt.
(MAZ, 03. Oktober 2003)

06. Oktober – Bad Belzig
Gegen 4:00 Uhr verübten Unbekannte einen Brandanschlag auf das Info-Café „Der Winkel“.
(Der Winkel, 06. Oktober 2003)

08. November – Bad Belzig
Am Vormittag führt die „Nationale Aktionsgemeinschaft/Freies Deutschland“ eine Demonstration mit 57 Teilnehmer_innen durch. Das Motto lautete „Keine EU-Osterweiterung! Stoppt den Zuwanderungswahnsinn“. Im Vorfeld wurden zahlreiche Sticker mit dem Termin der Veranstaltung in der Stadt verklebt. Gegen einen Teilnehmer wurde Anzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gestellt.
(MAZ, 07. November 2003; TAZ, 09. November 2003; MAZ, 10. November 2003)

Dezember – Bad Belzig
Drei (Neo)nazis greifen grundlos einen Mann auf dem Bahnhof an und verletzen ihn schwer.
(MAZ, 24. Juni 2004)

11. Dezember – Bad Belzig
Ein junger Mann zeigte auf dem Bahnhof den „Hitlergruß“ und skaniderte dabei „Heil“. Aufgrund von zahlreichen anderen Straftaten wurde er zu sechs Moanten auf Bewährung verurteilt.
(MAZ, 29. Juni 2004)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s